Lawinenprävention mit der NMS Axams

Auch heuer veranstaltete die Bergrettung Axams im Rahmen des Standskikurses der Neuen Mittel Schule Axams in der Axamer Lizum einen Informationstag zum Thema Lawine für die Schüler/innen. Am 06.03. bei traumhaftem Wetter war es wieder so weit.

Willi Eder, ehem. Alpinpolizist und Mitglied der örtlichen Lawinenkommision klärte die jungen Leute über die alpinen Gefahren abseits der Piste auf. Anschließend erklärte er anhand eines Schneeprofils den Schneedeckenaufbau und die Vorgänge in der Schneedecke während eines Winters.

Bergführer Arno Pietersteiner erklärte den Kindern den richtigen Umgang mit einem LVS (Lawinenverschüttetengerät). Arno hatte mehrere LVS Geräte im Einsatz und so konnten die Kinder mit großem Einsatz üben.

Als 3. Station übten die Kinder unter Anleitung von Wolfgang Happ  das richtige Sondieren mit einer Lawinensonde. Es gab eine Station bei der unterschiedliche Gegenstände sondiert wurden, damit die Kinder spüren konnten, wie sich unterschiedliche Materialien bei einer Sondierung anfühlen. Danach wurde eine Sondierkette gebildet und unter der Anleitung eines Sondierkettenführers eine „Lawine“ mit Lawinensonden abgesucht.

Vielen Dank an alle Beteiligten für die Durchführung, aber auch für das große Interesse aller Schüler/innnen.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.