05.02.2020 – Lawinenübung mit FF Axams

Am 05.02. war eine Lawine mit 4 Verschütteten im Bereich des Parkplatzes Axamer Lizum die Übungsannahme. Da bei einer Lawine in dieser Größe ausreichend Personal für die Sondierketten benötigt wird, unterstütze uns die FF Axams mit 12 Mann. Auf Grund der guten Erreichbarkeit der Lawine war die optimale Beleuchtung der Lawine durch die Feuerwehr eine große Hilfe.

Nach dem Eintreffen am Unfallort wurde sofort mit der LVS Suche begonnen und es konnten 2 Verschüttete relativ rasch lokalisiert und geborgen werden. Die restliche Mannschaft der Bergrettung traf alle notwendigen Vorbereitungen für den Aufbau der Sondierketten, Bereitstellung der notwendigen Gerätschaften für den Abtransport (Akia und UT Zusammenbau) und 2 Mann suchten die Lawinen mit dem Reccogerät ab. Nach dem Eintreffen der Mannschaft der FF Axams, erhielt diese eine kurze Einweisung und wurde folglich den 2 Sondierketten zugewiesen. Es begannen nun die Suche mit den Lawinensonden, die je nach Gelände-und Schneebeschaffenheit sehr fordernd und anstrengend sein kann. Es wurden beide noch vermissten Personen mittels Sondierung geortet und in weiterer Folge aus dem Schnee geborgen. Nach der medizinischen Versorgung auf der Lawine wurde eine verletzte Person mittels UT-Trage abtransportiert.

Solche Übung sind wichtig um die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen zu verbessern. In diesem Sinne Danke an alle Beteiligten der BR Axams und im speziellen der FF Axams für die tolle technische Unterstützung (Beleuchtung) und dem Einsatz in einer nicht alltäglichen „Feuerwehrsituation“.

Nach der Übung trafen wir uns noch für eine kurze Besprechung inklusive Verpflegung im Schulungsraum der FF Axams. Vielen Dank für die Einladung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.