Lawineneinsatz am 1. Mai 2021

Im Mai ein Lawineneinsatz, das gabs in unserer Ortsstelle wohl noch nie. Am 1. Mai ging gegen 13 Uhr eine Einsatzmeldung ein, unklare Situation nach Lawinenabgang Bereich Hörzingwand. Die Lawine löste sich in der Nordrinne vom Widdersberg.

Nach einem Erkundungsflug mit unserem Einsatzleiter wurde die Mannschaft mit den Hubschraubern Christophorus 1 und Libelle Tirol vom Sammelplatz bei der Feuerwehr Axams in die Axamer Lizum geshuttlet, sowie eine Hundeführerin direkt hingeflogen.

Die Crew des C1 übernahm noch einen Suchflug mittels RECCO, dieser war negativ. Der Lawinenkegel wurde von den Bergrettern per LVS-Geräten, Recco und einem Lawinenhund nochmals abgesucht. Da es keinen Fund gab und auch keine Person abgängig gemeldet war, wurde der Einsatz nach ca. 2,5h abgebrochen.

Im Einsatz standen 17 Bergretter, sowie eine Hundeführerin, Christophorus C1 und Libelle Tirol.

Dieser Beitrag wurde unter Einsatz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.