Herbstübung 2021

Am 23.10.2021 wurde die Mannschaft von unserem Ausbildungsteam so richtig gefordert. Es stand die große Herbstübung 2021 auf dem Programm. 
Wie immer perfekt vorbereitet, stand dieses Jahr zuerst eine schwierige Bergeübung mit Abtransport von 2 Schwerstverletzten auf dem Programm und anschließend wurde am Birgitz-Köpfl-Lift die richtige Handhabung des Liftbergesets von Immos mit dem Seilfahrgerät SS1 intensivst geübt. 

Nach einer kurzen Lagebesprechung in der Ortsstelle rückte die Bergemannschaft mit dem Einsatzfahrzeug und Privatfahrzeugen in die Lizum aus. 

Übungsannahme:  zwei Freerider haben sich unterhalb der Schneiderspitze im unwegsamen Gelände verirrt. Einer der Beiden war über eine senkrechte Felswand in die Tiefe gestürzt und der zweite Schifahrer konnte sich gerade noch vor der Wand festhalten, drohte aber ebenfalls abzustürzen und hatte sich ebenfalls schwer verletzt.

Von unseren erfahrenen Einsatzleitern Heinz und Wolfi wurde die Mannschaften eingeteilt und zu den beiden Verletzten geschickt. Der abgestürzte Freerider musste zuerst schwerst verletzt von der San-Mannschaft versorgt werden. Anschließend wurde er mittels Gebirgstrage abtransportiert und später fiktiv der Rettung übergeben. Der zweite Betroffene musste zuerst über die senkrechte Felswand abgeseilt und dann ebenfalls mittels UT-2000 zu Tal gebracht werden.

Nach erfolgreichem Abschluss vom 1. Teil der aufwändigen Übung stärkte sich die Mannschaft mit einem selbst gebackenen Kuchen von Rosanna, bevor es weiter an die Liftbergeübung ging. 

Unter dem strengen Auge unseres Ausbildungsleiters Klaus wurde die Handhabung vom Seilfahrgerät und das richtige und sichere Bergen von Personen vom Lift intensiv geübt. 
Nach fast 6 Stunden Übung konnte das Ausbildungsteam die Übung erfolgreich beenden. 

Danke dem gesamten Ausbildungsteam für die perfekte Vorbereitung und die sehr fordernde Übung.

Nach dieser Anstrengung durfte sich die gesamte Mannschaft zurecht auf ein nettes „Törggelen“ im Kögele freuen, sodass an diesem anstrengenden Tag die Kameradschaft ebenfalls nicht zu kurz kam.

Dieser Beitrag wurde unter Übung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.