Archiv der Kategorie: Sonstiges

Prävention mit der Bergrettung

Traditionell veranstaltete die Bergrettung Axams im Rahmen des Standskikurses der Neuen Mittel Schule Axams auch heuer wieder in der Lizum einen Informationstag für die Schüler. Willi Eder, ehem. Alpinpolizist und Mitglied der örtlichen Lawinenkommision klärte die jungen Leute über die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Kletter-Ausflug nach Finale Ligure

Nachdem wir voriges Jahr die Finale-Ligure-Tradition wieder aufleben ließen, ging der alljährliche Ausflug ins mediterrane Klettergebiet heuer in die zweite Runde. Die Teilnehmerzahl stieg heuer auf beachtliche 12, was womöglich dazu führte, dass es nun im Mittelmeer keine Frutti die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausbildungstour, Sonstiges | 1 Kommentar

Open Faces – Betreuung des Freeride-Events in der Axamer Lizum

Die Bergrettung Axams war auch heuer wieder Teil des Sicherheit-Konzepts beim Freeride-Event Open Faces in der Axamer Lizum. Bei besten Verhältnissen – was das Wetter wie auch die Schneebedingungen betrifft – wurde von uns eine schnelle Hilfe für gestürzte Teilnehmer garantiert. Stürze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einsatz, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Rettungsdienst beim TT-Wandercup am 17.08.2014 auf der Mutterer Alm

Am 17.08.2014 fand auf der Mutterer Alm die 8. Station des beliebten TT-Wandercup 2014 statt. Da ein Großteil der Veranstaltung im Einsatzgebiet der OS Axams verlief, wurde die Bergrettung Axams vom TVB Innsbruck und seiner Feriendörfer ersucht, den Rettungsdienst zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Schüler lernen die Bergrettung kennen.

  Auf Wunsch der Schüler der 2b der Volkschule Axams mit Fr. Lehrerin Auer führten  drei Bergretter: Freisinger Günter, Schaffenrath Manfred und Hundeführer Schranz Friedrich (mit Chiara), einen netten und informativen Schnupperkurs für die Kinder durch. Nach einer kurzen Einführung in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar