Einsatzübung – abgestürzter Skifahrer

Am Mittwoch 22.02.2017 gabs mal wieder eine anspruchsvolle Aufgabe: „Abgestürzter Skifahrer, Trauma, kritisch, akut“. Die angegebenen Koordinaten führten uns zum Wilden Bach unterhalb des Ziehweges von der Bärenhütte zur Herrenabfahrt in der Axamer Lizum.

Angesichts des schweren Verletzungsgrades und des sehr steilen unzugänglichen Geländes des Verunfallten hat sich wieder gezeigt, wie gut es ist, eine solide Bergetechnik mit Dyneemaseilen zu haben. Nur so kann man den Verletzten möglichst schonend auch aus solchem Gelände bergen und schnellstmöglich abtransportieren.

Veröffentlicht unter Schulungsabend | Hinterlasse einen Kommentar

Gemeinschaftstour Kaltenberg 2.896m (Verwall)

Am Sonntag, 19.02.2017 trafen sich neun Kameraden zur ersten Gemeinschaftstour des heurigen Jahres. Nach dem Neuschnee im Westen gings nicht wie angekündigt in die direkte Umgebung, geplantes Ziel soll der Kaltenberg am Arlberg sein. Stichwort „Powderalarm“! Also auf zum Arlberg!

Kaltenberg 2.896m

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausbildungstour | Hinterlasse einen Kommentar

5 fertig ausgebildete Alpin-Medics

5 Bergretter der Ortsstelle Axams haben die neue dreiteilige medizinische Ausbildung zum Alpin-Medic abgeschlossen.

Walter, Stefan, Günther, Heinz und Christian besuchten am Wochenende den dritten Teil der Alpin-Medic Ausbildung.

 

 

 

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurs | Hinterlasse einen Kommentar

Jahreshauptversammlung 2017 mit Neuaufnahme und Ehrung im Jubiläumsjahr 40 Jahre Bergrettung Axams

Am 27. Jänner  2017 fand die Jahreshauptversammlung der Ortsstelle Axams im Schulungsraum der Feuerwehr Axams statt. 46 von 67 Mitgliedern nahmen an der Versammlung teil.

Das abgelaufene Jahr 2016 erforderte von den Bergrettern der Ortsstelle Axams wieder sehr viel Einsatz, waren doch neben 22 Schulungen  und Ausbildungstouren  auch 24 zum Teil äußerst schwierige Einsätze zu bewältigen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Feier | Hinterlasse einen Kommentar

Einsatzübung – Lawine

Übungsannahme: Lawinenunfall, mehrere Verschüttete

Endlich hat es genug Schnee für eine Lawinenübung! Geübt wurde wie in einem Ernstfall. Zwei Personen wurden durch LVS-Suche innerhalb nur weniger Minuten gefunden und ausgegraben, eine weitere Person konnte durch Recco-Suche lokalisiert werden. Ein weiterer Verschütteter ohne LVS-Gerät wurde schliesslich mittels Rasterfandung in der Sondierkette gefunden.

Auch hier wie bei jeder Einsatzübung wurden die geborgenen Personen genau untersucht, entsprechend erstversorgt und abtransportiert.

Veröffentlicht unter Übung | Hinterlasse einen Kommentar